Mit meinem Label JR Instruments habe ich mich auf Custom-Instrumente sowie Bestandteile für Gitarrenbauer spezialisiert. Dreh- und Angelpunkt meines Angebotes ist das computergestützte Fräsen.

Custom-Instrumente aus dem Baukasten

So kann ich Gitarren und Bässe ohne großen Aufwand bis ins Detail nach eurem Wunsch bauen, sofern ihr euch auf eine der Grundformen einlassen könnt. Hier stehen bisher die Korpusformen Tele, LP Special und meine eigene Basskorpusform zur Verfügung. Dabei spricht natürlich nichts dagegen, beispielsweise den Basskorpus mit einem Gitarrenhals zu vereinen. Mensur, Pickupbestückung und -position und ähnliches sind frei wählbar. Ein Bass mit einer extralangen Mensur ist genauso möglich wie eine Bariton- oder ein Sopranino-Gitarre – wie auch immer die aussehen mag. Für meine Instrumente verwende ich mit Vorliebe einheimische Hölzer, gerne auch lokal gewachsen. Mit anderen Worten: Wenn in meinem Wohnort ein interessanter Baum gefällt wird, landet er in der Regel in meinem Holzlager.

CNC-Service für Gitarrenbauer

Ebenfalls mit Hilfe der Fräse entstehen Gitarrenteile, die ich für Gitarrenbauer, -bastler und -schrauber fertige. Das sind speziell Griffbretter mit unterschiedlichen Radien und Mensuren oder Archtop-Decken – auch aus eurem eigenen Holz. Alles, was nur lästige Fleißarbeit ist, könnt ihr getrost der Maschinen überlassen, um euch auf eure Kernkompetenz zu konzentrieren, nämlich die Instrumente zu einem haptischen und klanglichen Erlebnis zu machen.

Picks aus Edelholz

Eher aus Zufall sind meine Custom-Picks aus Holz entstanden – und sind doch viel mehr als ein Nebenprodukt. Edle Hölzer wie Purple Heart, Palisander oder Ebenholz werden vorgefräst und in liebevoller Handarbeit geshaped und poliert, bis sie einen weichen, modulationsfähigen und obertonreichen Klang erzeugen, wie er besonders von Jazz- und Manouche-Gitarristen geschätzt wird.

×
User subscribe option
Subscription
Top